Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!

 Jahreslosung im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

 

 

Such Frieden! Aber wie?"

Suche Frieden und jage ihm nach! (Ps 34,15)
Haben wir die diesjährige Jahreslosung noch im Blick oder können wir sie schon nicht mehr hören? Auch wenn uns das Jahr 2019 schon äußerst vertraut ist, wir haben erst Februar und stehen somit noch am Anfang des Jahres 2019.
Suche Frieden! Ja, aber wie? Ich bin doch nicht verantwortlich für die Geschehnisse der Welt. Und überhaupt: Mein Alltag hat mich fest im Griff. Frieden suchen, was bringt das schon?
Eine ganze Menge!

Bei Frieden denken wir immer gleich an Weltfrieden. Schließlich gibt es viele Nachrichten von Kriegen in der Welt und machtgierigen Menschen, die Frieden zerstören. Doch Friede muss nicht immer groß und allumfassend gedacht werden. Friede kann auch schlicht und einfach verstanden werden: Frieden mit sich selbst. Wenn man abends in den Spiegel schaut und sagt: Ich bin gut so, wie ich bin. Das ist auch Friede. Eigene Schattenseiten und Makel kennen und trotzdem liebevoll und sorgsam mit sich umgehen. Diesen Frieden sollen wir suchen und ihm nachjagen.

Wer friedlich mit sich lebt, der kann erkennen, dass Gott uns seinen Frieden schenkt. Immer wieder neu tut er das. Und wir brauchen Gottes Frieden für unser Leben. Denn dieser umfasst mehr, als wir uns vorstellen können. Leben und Segen, Begleitung und Zuwendung, Begegnung auf Augenhöhe und Zukunft. Leider merken wir oft gar nicht, was Gott uns durch seinen Frieden alles schenkt und wie sehr dieser Friede unser Leben lebenswert macht. Und Gott schenkt uns reichlich!

Wieso haben wir Angst, Frieden in die Welt hinauszutragen? Wie die Liebe wird Friede größer, wenn man ihn teilt. Seien Sie also verschwenderisch! Suchen Sie Frieden und jagen ihm nach. Nutzen Sie jede freie Sekunde dafür. Denn es lohnt sich!

Fangen Sie bei sich an, um ein Gespür für Frieden zu bekommen. Öffnen Sie dann Ihre Augen, Herzen und Ohren für Gottes Frieden. Der letzte Schritt ist, Frieden in die Welt zu tragen. Denn wer mit sich im Frieden ist und Gottes Frieden spürt, kann friedlicher mit anderen zusammenleben. Fangen Sie klein an. Begegnen Sie Ihren Mitmenschen doch einmal in Gottes Frieden. Das gelingt, wenn Sie Ihre Mitmenschen beispielsweise auf Augenhöhe betrachten. Dann können Sie den göttlichen Funken entdecken, den Gott in jede und jeden selbst hineingelegt hat. Dann können Sie die göttliche Zusage spüren: Ich bin da!

In diesem Sinne:
Suche Frieden und jage ihm nach (Ps 34,15)

Marie-Louise Scheuble, Pfarrerin i.P., Kirchengemeinde Mittleres Neckartal


_____________________________________________________________________________________________

Tageslosung

Meine Seele verlangt nach deinem Heil; ich hoffe auf dein Wort.
Psalm 119,81

Infos zum
Kircheneintritt

Unsere Gemeinden

Billigheim-Sulzbach
Fichtenstr. 9
74842 Billigheim-Sulzbach
 
weitere Gemeinden