Startseite
Evangelischer Kirchenbezirk Mosbach
 
 

Gott sieht ins Herz

„Was willst du mit dem hässlichen Stein?“, fragt eine Frau den Bildhauer Michelangelo, der gerade beginnt, einen Steinblock mit Hammer und Meißel zu bearbeiten. „Hässlich?“, fragt er irritiert und tritt einen Schritt zurück, um den Stein zu betrachten. Nach einer Weile entgegnet er: „Der Stein ist nicht hässlich. Ich sehe einen wunderschönen Engel, den ich nur noch aus dem Stein befreien muss.“

„Der erste Eindruck zählt“, sagen wir. Bei Bewerbungsgesprächen sind angeblich die ersten 10 Sekunden entscheidend. „Die Liebe auf den ersten Blick“ ist sprichwörtlich und viele „glauben nur, was sie sehen“. Die Augen sind zwar unser wichtigstes Sinnesorgan, trotzdem sind unsere Fähigkeiten, etwas zu erfassen, begrenzt, wie die Anekdote von Michelangelo zeigt. Der eine sieht einen Stein, der andere einen Engel. Manchmal täuscht der erste Eindruck und nicht selten stellt sich etwas bei genauerem Hinsehen ganz anders dar.

In der Bibel wird von einem Propheten berichtet, der das erlebt hat. Er wurde von Gott zu einem Vater und seinen neun Söhnen gesandt, um einen von ihnen als neuen König auszuwählen. Doch welcher von ihnen ist der Richtige? Gott sagte dem Propheten: „Lass dich nicht von Äußerlichem blenden. Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; Gott sieht ins Herz.“ Da fiel der Blick des Propheten auf den jüngsten Sohn, der das Vieh hütete. Dieser Sohn war anders als die anderen. Sein Leben war geprägt von seinem Glauben an Gott. So wurde aus dem Hirtenjunge der bekannteste Regent der Bibel: König David.

Bei Gott zählt der äußere Eindruck nicht und er lässt sich auch nicht täuschen. Er kennt uns nicht nur oberflächlich, sondern durch und durch. Gott sieht ins Herz, ins Innerste des Menschen. Er hat den Durchblick, sieht die Träume und die Tränen, versteht, was uns bewegt. Er sieht in jeder Person das Besondere.
Menschen sehen, was offensichtlich ist. Gott sieht ins Herz und möchte das Besondere zur Entfaltung bringen.



Gabriele Stiebig. Prädikantin Mudau

Tageslosung

Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet.
Psalm 8,3

Infos zum
Kircheneintritt

Unsere Gemeinden

Hüffenhardt
Hauptstr. 22
74928 Hüffenhardt
 
weitere Gemeinden